20. November 2010

Aqueduto das Águas Livres - Lissabon

Das Aqueduto das Águas Livres hat eine Länge von 19 km und erstreckt sich von Queluz über Caneças bis in den Lissabonner Stadtteil Amoreiras. Das Aquädukt gehört zu den weltweit größten Bauten seiner Art. Am imposantesten ist der Aquädukt im Alcântara-Tal, welches er in 14 gotischen Bögen überspannt. Der höchste der Bögen hat eine Höhe von 65 m und eine Breite von 28 m. Der Bau wurde im 18. Jahrhundert auf eine Initiative vom Stadtbevollmächtigten Cláudio Gorgel do Amaral errichtet. Der Bau trug wesentlich zur Lösung der chronischen Probleme von Lissabons Wasserversorgung bei. Das groβe Erdbeben im Jahr 1755 überstand das Aquädukt unbeschädigt. Der Betrieb wurde im Jahr 1967 eingestellt. Heute kann das aus Kalkstein errichtete Bauwerk besichtigt und begangen werden. Von dort aus hat man einen Ausblick über die nördlichen Stadtteile Lissabons.
Quelle: Wikipédia

17. November 2010

Iberisches Schwein

Das Iberische Schwein ist eine in Südwestspanien (bes. Andalusien, Extremadura) und Portugal (bes.Alentejo) heimische, halbwilde Schweinrasse, ein langborstiges Schwein, mit dünnen und starken Pfoten, einem spitzen Rüssel und einem dünnen Haarkleid. Die Haut ist dunkel gefärbt. Im Vergleich zu den (weitaus jüngeren) herkömmlichen Hausschweinrassen ist es deutlich kleiner und flinker. Iberische Schweine wurden bereits von römischen Legionären gezüchtet.


Die Tiere werden meist als Weideschweine freilaufend in Korkeichen- und Steineichenhainen gehalten und mit Eicheln gemästet obwohl diese Schweine auch Allesfresser sind, sie fressen sowohl tierische als auch pflanzliche Nahrung.
Die Bilder wurden in Alentejo (Portugal) von Maggie aufgenohmen.
Quelle: Wikipédia


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...